Wetterdienst warnt vor Unwettern mit Hagel und Starkregen

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hat vor Unwettern im Osten und Norden Deutschlands gewarnt.

Offenbach (dts Nachrichtenagentur) - Dabei ist stellenweise mit heftigem Starkregen von mehr als 25 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, teils mehr als 40 Liter pro Quadratmeter in einer Stunde, schweren Sturmböen um 100 km/h und Hagel mit Korngrößen um 5 cm zu rechnen, teilte der DWD am Mittwochnachmittag mit. Betroffen sind Teile der Bundesländer Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen. Als mögliche Auswirkungen des Unwetters nannte der Wetterdienst entwurzelte Bäume, herabstürzende Dachziegel oder andere Gegenstände, Überflutungen von Kellern und Straßen, durch Hagelschlag Schäden an Gebäuden, Autos und landwirtschaftlichen Kulturen sowie örtlich Blitzschäden.

Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 12.06.2019

Zur Startseite