[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 13.07.2018, 00:10 Uhr

Bund zahlt für Schulden 1,8 Prozent Zinsen

 

Der Bund hat wegen der Niedrigzins-Phase für die Staatsschulden so wenig Zinsen zahlen müssen, wie seit Jahrzehnten nicht mehr.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Wie "Bild" (Freitagausgabe) unter Berufung auf den Kreditaufnahmebericht des Bundesfinanzministeriums berichtet, gab der Bund im vergangenen Jahr 17,75 Milliarden Euro für Zinsen aus. Das waren 539 Millionen Euro weniger als 2016. Seit 2008 mit damals 40,18 Milliarden Euro Zinsausgaben haben sich die Zinszahlungen mehr als halbiert. Für seine knapp 1,1 Billion Euro Schulden zahlte der Bund im Schnitt nur noch 1,8 Prozent Zinsen.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=357431&i=hofiro

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.