[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 13.03.2018, 13:17 Uhr

Ex-SPD-Chef Schulz will sein Bundestagsmandat behalten

 

Der ehemalige SPD-Vorsitzende Martin Schulz will sein im vergangenen Herbst erhaltenes Bundestagsmandat trotz seines Rückzuges aus der ersten Reihe der Politik behalten.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Das berichtet das "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND) unter Berufung auf Schulz` Umfeld. Der SPD-Politiker habe sich demnach entschieden, nicht nur bei der Wahl der Bundeskanzlerin am morgigen Mittwoch in Berlin anwesend zu sein, er werde auch danach seine Arbeit als Abgeordneter aufnehmen. Schulz hat sein Abgeordnetenbüro im Paul-Löbe-Haus bereits bezogen.

Eine Entscheidung über mögliche Arbeit in einem Ausschuss ist noch nicht gefallen. Auch zur SPD-Fraktionssitzung am heutigen Dienstag wird Schulz erwartet.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=351992&i=tojmob

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.