[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 07.12.2017, 10:13 Uhr

Hamas ruft nach Trumps Jerusalem-Entscheidung zu Aufstand auf

 

Nach der Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, hat der Anführer der militanten palästinensischen Hamas zu einer neuen Intifada aufgerufen.

Gaza (dts Nachrichtenagentur) - Hamas-Anführer Ismail Haniya sprach am Donnerstag in einer Rede von einer "Kriegserklärung" der USA. Als Intifada werden bisher zwei palästinensische Aufstände gegen Israel bezeichnet. Bei der zweiten Intifada kamen zwischen September 2000 und Februar 2005 mehr als 3.000 Palästinenser und 1.000 Israelis ums Leben.

Trump hatte am Mittwoch Jerusalem als Hauptstadt Israels anerkannt. Dies sei "nicht mehr und nicht weniger als die Anerkennung der Realität", so Trump. Er hatte auch bestätigt, dass die USA ihre Botschaft von Tel Aviv nach Jerusalem verlegen werden.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=347723&i=mmnqnl

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.