[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 07.12.2017, 16:34 Uhr

Linke schießt gegen SPD-Parteitag

 

Die Linkspartei hat den laufenden SPD-Parteitag kritisiert.

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - "Die Erneuerung der SPD kann sich nicht in Sonntagsreden erschöpfen, es kommt auf Taten an", sagte Linken-Chef Bernd Riexinger am Donnerstagnachmittag. Schulz habe sich in seiner Parteitagsrede mit ambitionierten Worten an die SPD-Delegierten gerichtet und sich dabei deutlich sozialdemokratischer positioniert, als man es bisher gewohnt gewesen sei, so Riexinger. "Die Botschaft hör` ich wohl, allein mir fehlt der Glaube", war die Mitteilung der Linken überschrieben.

Eine SPD, die zum Regieren getragen werden müsse und eine CDU, die schon lange nichts mehr wolle außer regieren, werde "die wichtigen Zukunftsfragen und die soziale Schieflage der Gesellschaft nicht erfolgreich angehen, sondern nur verwalten". In Berlin sollen die SPD-Delegierten Parteichef Martin Schulz wiederwählen und über die Aufnahme von Gesprächen mit der Union entscheiden. Unter anderem die Jusos wollen parteiintern eine neue Große Koalition ausschließen.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=347744&i=jtsisc

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.