[Startseite] [Drucken] [Verlinken & Zitieren] [Vollbild]

DTS-Meldung vom 13.03.2018, 21:09 Uhr

US-Börsen im Minus - Euro und Gold stärker

 

Der Dow hat am Dienstag nachgelassen.

New York (dts Nachrichtenagentur) - Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 25.007,03 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,68 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.760 Punkten im Minus gewesen (-0,73 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 7.035 Punkten (-1,31 Prozent). Börsianer zeigten sich beunruhigt von Trumps neuesten Personalentscheidungen.

Der US-Präsident hatte Außenminister Rex Tillerson gefeuert. Nachfolger soll CIA-Direktor Mike Pompeo werden, ein enger Vertrauter Trumps, der als "Hardliner" gilt. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend stärker.

Ein Euro kostete 1,2387 US-Dollar (+0,43 Prozent). Der Goldpreis konnte ebenfalls profitieren, am Abend wurden für eine Feinunze 1.326,59 US-Dollar gezahlt (+0,22 Prozent). Das entspricht einem Preis von 34,43 Euro pro Gramm.

Text über dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH (Info)
Direkt-Link:
http://www.derNewsticker.de/news.php?id=352006&i=hkkkon

Bislang sind zu dieser Nachrichtenmeldung noch keine Kommentare vorhanden.

Nur registrierte Nutzer können Kommentare abgeben.


Der Inhalt dieser Seite ist nur für die persönliche Information bestimmt. Kommerzielle Nutzung ist nicht gestattet. Weitere Rechte vorbehalten.